Security Patch: Joomla 3.4.7 erschienen
Neuigkeiten

Security Patch: Joomla 3.4.7 erschienen

Mittlerweile steht fest: Die Ursache für das Mitte des Monats Dezember bekannt gewordene Sicherheitsproblem in Joomla hatte ihren Ursprung in einem Fehler in der Skriptsprache PHP. Dieser wurde im September dieses Jahres mit Erscheinen der Versionen 5.4.45, 5.5.29, 5.6.13 behoben.

Das Joomla Projekt reagierte unverzüglich auf das bekannt gewordene Problem und veröffentlichte am 15.12 mit Joomla 3.4.6 das nötig gewordene Sicherheitsupdate. Leider sind nicht alle Hosting-Provider so flink und nutzen oft veraltete und ungepatchte PHP Versionen. Um auch diese Joomla Installationen zu schützen und um weiteren Angriffsszenarien effektiv entgegenzutreten, hat man nun in der Vorweihnachtswoche mit Joomla 3.4.7 ein weiteres Sicherheitsupdate veröffentlicht. Es bringt eine gehärtete Datenbankanbindung mit um zukünftig besser vor PHP-Object-Injection Attacken zu schützen.

Wir raten dringend dazu, das Update schnellstmöglich zu installieren.

Bitte verfolgt die FAQ zu Joomla 3.4.7. Bedingt durch die überarbeitete Sessionverwaltung ist es direkt nach dem Update nicht möglich Artikel zu editieren. Keine Panik, einfach ausloggen und neu anmelden, schon geht es wieder. Entwickler die mit der Session an der API vorbei gewerkelt haben, müssen ihren Code anpassen.

wir unterstützen

Coworking Nürnberg

A unique audit tool for Joomla!

Die große Gartenshow der Open-Source-Content-Management-Systeme auf der CeBIT 2013

Take part in the beneficial Joomla Cycling World Challenge.


Impressum | Datenschutz / Copyright © 2016 Joomla User Group Nürnberg. Joomla User Group Nürnberg is not affiliated with or endorsed by the Joomla!® Project or Open Source Matters. The Joomla!® name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters, the trademark holder in the United States and other countries.