Joomla 3.1 führt Verschlagwortung ein
Neuigkeiten

Joomla 3.1 führt Verschlagwortung ein

Mit Joomla 3.1.0 steht ab sofort eine neue stabile Version des 3er-Zweigs zum Herunterladen bereit. Die hinzugekommene mächtige Schlagwort-Funktion stellt augenscheinlich die größte Neuerung dar und wurde in der Vergangenheit von vielen Anwendern sehnlich herbeigesehnt. Viele kleine Verbesserungen und zahlreich behobene Fehler runden den Release ab. Die Aktualisierung von vorhandenen Joomla 3 Installationen lässt sich bequem mit einem Klick bewerkstelligen.

Die neue Schlagwort-Funktion für Inhalte geht weit darüber hinaus nur com_content zu ergänzen. Vielmehr ist es der erste Ansatz einer UCM (Unified Content Model) Implementation im Joomla Core. Davon zeugen leistungsfähige Features wie die Mehrsprachigkeit von Tags und verschachtelte Stichwort-Strukturen. Stichworte können dynamisch („on the fly“) generiert werden. Entwickler erhalten die Möglichkeit auf die neue Schlagwort-Funktionalität über die bereitgestellte API zuzugreifen. Aktuell widmet sich passenderweise im Joomla Community Magazin ein deutschsprachiger Artikel ausführlich der Thematik.

Allen Anwendern die bereits auf Joomla 3 setzen, wird das in der Regel einfach einzuspielende Update auf Joomla 3.1.0 ans Herz gelegt. Zum Einem schließt 3.1.0 mehrere (unkritische) Lücken, zu anderem, behebt es über 200 zwischenzeitlich gemeldete Fehler. Für Entwickler hat Joomla 3.1.0 auch einiges Neues zu bieten. Neu sind beispielsweise OpenStreetMap und MediaWiki-Pakete.

Für Joomla 2.5 wurden ebenfalls aktualisierte Pakete zur Fehlerbeseitigung freigegeben.

wir unterstützen

Coworking Nürnberg

A unique audit tool for Joomla!

Die große Gartenshow der Open-Source-Content-Management-Systeme auf der CeBIT 2013

Take part in the beneficial Joomla Cycling World Challenge.


Impressum | Datenschutz / Copyright © 2016 Joomla User Group Nürnberg. Joomla User Group Nürnberg is not affiliated with or endorsed by the Joomla!® Project or Open Source Matters. The Joomla!® name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters, the trademark holder in the United States and other countries.